Verkehr

22.11.22 11:55

Bezüglich der Verkehrssituation in Gehrden unterstützt die GRÜNE Regionsfraktion die Forderung von Gehrdener*innen nach einer besseren Anbindung an den S-Bahnhof in Weetzen. Aus diesem Grund suchen die Grünen nun das Gespräch mit der Regionsverwaltung, um sich dort für eine attraktive Verbindung stark zu machen.

13.10.22 10:49

In der Region Hannover sollen neue Radschnellwege nach Gehrden, Pattensen und über Burgdorf bis nach Uetze entstehen – das wurde im Verkehrsausschuss am 11.10.22 auf Initiative der GRÜNEN Regionsfraktion beschlossen. Mit den neuen Verbindungen werden die Umlandkommunen so besser mit dem Rad erreichbar.

 

27.09.22 12:52

zum Thema "S-Bahn-Chaos in der Region Hannover: Wie geht es weiter mit Transdev?" (Antrag der Gruppe CDU / FDP)

27.09.22 12:48

S-Bahnen fallen aus oder sind unpünktlich, einige Linien sind immer noch ausgedünnt. Aufgrund fehlender oder falscher Informationen sind Bahnfahrende nicht darüber informiert. Die GRÜNE Regionsfraktion mahnt, dass es jetzt schnell sichtbare Verbesserungen geben muss, damit die Verkehrswende nicht weiter ausgebremst wird.

14.09.22 08:17

Die GRÜNE Regionsfraktion hat gemeinsam mit der SPD den Antrag „Konzepterstellung weiterer Radschnellwege“ im Verkehrsausschuss am 13.09.22 der Region Hannover vorgelegt. Jeweils ein Radschnellweg soll nach Gehrden, Pattensen und Burgdorf geplant werden und damit die Ortschaften schneller und sicherer mit dem Rad erreichbar machen.

Sharepic - Die Bahn muss pünktlich fahren
09.09.22 12:57

Zugausfälle, Verzögerungen und Verspätungen: Transdev hatte in den ersten Monaten einen ärgerlichen Start. Um die Verkehrswende voranzubringen, muss der Öffentliche Nahverkehr funktionieren. Damit das besser gelingt, haben die Grünen in den letzten Tagen intensiv Gespräche mit den Verantwortlichen geführt.

02.08.22 13:32

Kürzlich wurde über die Zunahme des Radverkehrs berichtet und über die damit verbundene erhöhte Zahl von Unfällen. Schlecht für das schnellste und sauberste Verkehrsmittel der Zukunft. Deshalb ist die Planung der Radschnellwege wichtig. Mit der Zurückhaltung von Zuschüssen für Velorrouten zeigt sich einmal wieder, dass die Verkehrswende nicht ernst genommen wird. Das ist weder zukunftsweisend noch an den tatsächlichen Radverkehrszahlen orientiert, so Doreen Römer, verkehrspolitische Sprecherin.

Evrim Camuz
22.07.22 14:06

Halbzeit beim 9-Euro-Ticket und die Nachfrage ist ungebrochen hoch. Die Menschen wollen den Öffentlichen Nahverkehr nutzen. Das 9-Euro-Ticket hat gezeigt, dass unsere Tarifsysteme in den verschiedenen Verkehrsverbünden viel zu kompliziert sind und ein einfaches System die Menschen überzeugt, umzusteigen: Wenn man problemlos überall von A nach B kommt, ohne sich durch den Tarifdschungel schlagen zu müssen, nutzen viel mehr Menschen den ÖPNV.

Evrim Camuz
16.06.22 11:51

Bei der Besetzung des ÜSTRA-Aufsichtsrates gab es einen scheinbar unlösbaren Konflikt zwischen Region und Stadt Hannover. Eine Einigung schien lange nicht in Sicht, war angesichts zunehmender Verunsicherung unter den ÜSTRA-Beschäftigten und einer drohenden Gefährdung des öffentlichen Nahverkehrs in der Region Hannover jedoch dringend geboten.

09.12.21 12:29

Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Regionsfraktion Doreen Römer kritisiert die weiterhin andauernde Verzögerungstaktik von Bund und Land beim beschlossenen Modellprojekt Tempo 30 scharf und nimmt den neuen Verkehrsminister in die Pflicht. "Wir wollen endlich die Mobilitätswende umsetzen: saubere Luft, weniger Lärm und Unfälle auf den Straßen unserer Region".

Seiten